Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Heroes of Newerth | Deutsches HoN Forum mit Clan, Wiki und HoN Replays. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

matthe

Catman

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

21

Montag, 8. März 2010, 17:01

Ist halt wie DotA. Jedes Spiel ähnliche Helden oder komplett andere und jedes Spiel läuft nach einem komplett anderem Schema ab, zudem immer wieder Balance Changes die die Picks und Items teilweise extrem verändern wodurch das Spiel einfach nicht langweilig wird. Kurz: Es macht Spass es zu spielen. Spiele seit 5 Jahren nur noch DotA und alles andere geht mit am Ar*** vorbei. HoN ist eine nette Nebenbeschäftigung dazu.

Zitat von »KD-Gaming.MorpheuZ«

Nachdem nun klar ist, dass HoN definitiv die Rolle und Position von DotA im eSport einnehmen wird, können wir nun ein Team präsentieren, welches mit aus den besten deutschen DotA Spielern besteht (...)

Zitat von »Al-Capwne«

Sobald ein hero paar mal in competitive matches auftaucht bekommt er den nerfstick gnadenlos so tief in den arsch gerammt, dass das blut nur so daraus spritzt!

Zitat von »bigsuicideparty«

hon = dota paralympics?

Mr. Advertiser

Neues von unseren Partnern:


Werbung nervt? Jetzt im Forum anmelden!

neoxxx

Catman

Beiträge: 144

Wohnort: in ya head!

Beruf: Schüler :P

Hobbys: Fußball ^^

  • Nachricht senden

22

Montag, 8. März 2010, 17:02

Jedes Spiel hat einen Suchtfaktor, der aber nicht direkt vom Spiel abhängt, sondern vom Spieler selbst. ^^
Ich persönlich Spiele HoN sehr gerne, aber es ist noch nicht vorgekommen, dass ich mehr als 4 Games hintereinander an einem Tag gespielt habe, was durchaus gut 3h in Anspruch nehmen kann.

Zu dem WoW-Beispiel : Als ich WoW gespielt habe, kann ich auch aus eigener Erfahrung sagen, dass ich da sehr viel mehr gespielt habe, liegt aber vielleicht auch daran, dass es um einiges mehr Inhalt bietet als HoN.

Beiträge: 231

Lieblingsheld/en: wretched hag

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

23

Montag, 8. März 2010, 17:09

An sich hat alles ein gewisses Potential süchtig zu machen, wenn man wirklich darin interessiert ist und auch mit "Wettbewerbsprinzip" immer der Beste zu sein versucht.

richtig. diese einstellung ist ein seeehr zweischneidiges schwert das sich mit beiden seiten gut durch butter schneidet =)

flecksoh

Kongor

Beiträge: 976

Beruf: Student

Lieblingsheld/en: Soulstealer, Madman, Stormspirit, Puppet Master

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

24

Montag, 8. März 2010, 17:21

der grund, warum hon nicht so leicht süchtig macht, ist, dass du dich nach jedem spiel von deinem charakter trennen musst, du kannst noch so geile items haben, nach dem spiel ist alles gelöscht und du hast nichts womit du vor deinen pseudofreunden posen kannst, außer vllt deine stats, aber spätestens nach ner niederlage verliert man auch wieder seine euphorie.

man identifiziert sich einfach nich mit seinem charakter, weil man immer wieder einen neuen hat. wie oft sagt man sich," oh mann schon wieder vorbei, ich hätte so gerne noch weiter geowned" aber genau das bewahrt uns davor wirklich süchtig zu werden, in wow kann man sich ja mittlerweile ein zweites leben aufbauen, wenn mans drauf hat



jap geb ich dir recht, AUSER bei wenn man es drauf hat, wow hat nix mehr mit skill zutun seith ende BC. anfangs zeiten von uld vllt da brauchte man noch skill. abe jz wird eim alles nach geworfen ist langweilig



Ich spiele zwar kein WoW mehr..aber die Hardmodes sind sicherlich noch schwer...da sitzen Gilden wie FtH oder Ensidia auch noch dran. Und auch früher war nicht alles schwerer :)
[F4P] flecksoh / nike`

Beiträge: 213

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Student für Mathematik am KIT

Hobbys: Tischtennis, Musik machen, Pc zocken ;)

Lieblingsheld/en: Gibts so viele... :D

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

25

Montag, 8. März 2010, 17:24

:D erstmal Cix dein Anfangpost ist einfach der Hammer ^^ dein Freund tut mir sau mäßig Leid ich kenn sowas ähnliches auch xD aber meine Ex hat sich nicht deswegen von mir verabschiedet ( wow find ich eh kacke xD und sau langweilig lieber dia 2 lod ^^ )
Nuja Suizid Versuch war au ent da nur gedanken :D
Und jetz zu dem post davor von dir.
Kann Sucht nach etwas einen vor anderer Sucht bewahren?
Bei mir ist das so ich bin ein Fanatiker in allem was ich mache.... Alson Beispiel:
Ich bin im Freibad und bin mit 14 zum ersten mal vom Einser gesprungen ( davor hat ich immer "schiss" ähm das Wasser war zu kalt xD ) Nuja und mein Onkel ist son Spinenr der macht da Köpfer und Enten runter. Da war mir klar ich muss das auch können oder sogar besser. Gesagt getan im selben Jahr Köpfer vom 10...
Dann hab ich einen gesehn der nen Auerbacher gemacht hat, was machts in meinem Kopf? Na klar: muss ich auch können xD
Hab mir gedacht haja vom 3er reichts ja, aber ne irgendwie wollte ich damit angeben und besser sein also wieder gesagt getan und jetzt mach ichs doch gern vom 10ner :D
Und das ist überall so.... Ich spiel Tischtennis und ich setz mir immern Ziel und wenn das erreicht ist komm ich zum nächsten.
Ich vernachlässige eig. nichts ( seltenst :P ) deswegen, aber es ist nicht nur HoN im Prinzip fast alles wo man besser sein kann als jemand O.o . Leider komm ich meist nicht übers gute Mittelmaß raus :D:D:D


flecksoh

Kongor

Beiträge: 976

Beruf: Student

Lieblingsheld/en: Soulstealer, Madman, Stormspirit, Puppet Master

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

26

Montag, 8. März 2010, 17:27

Das würde ich aber nicht als Sucht bezeichnen..bist einfach ehrgeizig^^
[F4P] flecksoh / nike`

Beiträge: 213

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Student für Mathematik am KIT

Hobbys: Tischtennis, Musik machen, Pc zocken ;)

Lieblingsheld/en: Gibts so viele... :D

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

27

Montag, 8. März 2010, 17:32

Ist das net schon fast ne Sucht :D
hmm müsste man wie Cix das super gemacht hat mal definieren ^^ wann es in Sucht überschlägt weil in dem Fall kann ich mich ja net nur auf eins konzentrieren xD


knallfrosch

unregistriert


28

Montag, 8. März 2010, 18:09

Habt ihr euch öfters etwas vorgenommen (Fitness, einkaufen, weggehen) und es dann durch HoN ersetzt?

Habt ihr öfters gesagt: "Ne Mama, essen geht jetzt nicht, sin erst 3 tower down"

Habt ihr öfters Essen verzögert um noch ein HoN zu spielen? (Falls ihr euch essen selber machen müsst)

Beiträge: 213

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Student für Mathematik am KIT

Hobbys: Tischtennis, Musik machen, Pc zocken ;)

Lieblingsheld/en: Gibts so viele... :D

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

29

Montag, 8. März 2010, 18:10

Jop also nur das mitm essen ! ^^ mitm Bus verpassen fürs Tischtennis Training isses abers selbe... hmmm wobei des ja mehr daran liegt das HoN mal länger dauert und wer disconnect schon einfach son Game um was zu essenß^^


30

Montag, 8. März 2010, 18:19

finde für ich persönlich kein suchtpotenzial, da ich, nachdem ich zu oft geraged habe weil ich so oft in folge verloren habe einfach mal ne woche aufgehört habe zu spielen.
war 2 jahre süchtig nach einem MMORPG...das war was gaaanz anderes^^

am WE zock ich schon mal so 5-6 stunden am stück. trotzdem keine sucht. derzeit spiel ich unter der woche auch nurnoch 1-2 games am tag.

hon hat zudem ein höheres suchtpotenzial, wegen dem drang eine höhere psr zu erreichen als deine freunde, bzw. immer der beste zu bleiben
Destiny/Overwatch PS4 -> add S c h n i e b e r t