Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Heroes of Newerth | Deutsches HoN Forum mit Clan, Wiki und HoN Replays. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Azurech

Monkey

  • »Azurech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Zivi

Lieblingsheld/en: Devourer, Kraken, Magmus, Pyro, Voodoo, Demented, Nymph, Behe, DEADWOOD

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. November 2009, 14:50

Das Mindgaming

So, ich hab mich mal an einen Mindgaming Guide versucht, obwohl man dies ja nicht Guide nennen kann, denn MIndgaming kann man nicht nach einem Muster nachspielen oder erlernen.

Ich hab das erstmal so grob geschrieben, wenn ihr noch Anmerkungen, Vorschläge, Kritik habt usw., dann sagt mir das. Meistens übersehe/vergesse ich immer etwas.

Edit: Hab am Ende noch 2 YT Videos angehängt
__________________________________________________________________________________________________


Mindgaming





Was ist Mindgaming?

Mindgaming = das Spiel mit dem Verstand.
Man sollte nie vergessen, dass ein menschlicher Spieler unser Gegner ist, der nachdenkt und sich ebenfalls von Gefühlen leiten lässt.
Es geht grundsätzlich darum, den Gegner durch bestimmte Aktionen, ob aggressiver oder passiver Art, zu täuschen bzw. ihn zu Taten zu bringen, die unser Vorteil sein werden.
Grob gesagt: Wir wollen unseren Gegner verarschen!
Ein essentieller Begriff ist wohl Baiting.

Beispiele

Um das besser zu verstehen, werde ich euch Beispiele von Mindgaming nennen, so erklärt man es am besten.


1.
Ihr habt Legionnaire. Eurer Gegner (melee) kommt auf euch zu gerannt.
Was wird man in den meisten Fällen tun? Klar, wir machen Taunt. Das ist wohl die verständlichste Reaktion und in vielen Fällen auch die beste.
Und genau das machen wir uns beim Mindgaming zu Nutze.
Wenn ihr nun gegen Legionnaire spielt, rennt ihr auf ihn zu (das ist die obengenannte aggressive Aktion) und kurz bevor ihr wirklich in der Gefahrenzone seid (wir müssen noch auf das Reaktionsvermögen des Gegners achten), dreht ihr wieder um.
Was passiert im besten Fall? Der gegnerische Legio wird Taunt benutzen, aber euch nicht treffen, im early game ist das recht nützlich. Dieses provozieren von Aktionen eurer Gegner klappt in vielen Fällen.

Wir könnten noch als Beispiele die Flächenstuns von Pyro, Torturer nehmen, aber auch Javelin von Valk, dem man ebenfalls relativ leicht ausweichen kann.

Das ist eher das aggressive Mindgaming und setzt Erfahrung voraus, denn ihr müsst teilweise auch vorhersehen (predicting) können, was der Gegner tun wird. Nur so kann man auch richtig kontern.


2.
Meistens ist hierfür die Gier des menschlichen Gegners verantwortlich.

Nehmen wir an, wir haben einen kleinen Clash.
Unser Hero kassiert ordentlich, wir sind ziemlich low HP, so im roten Bereich, aber wir haben noch Mana für Spells.
Ihr könntet nun lieber back zur Base gehen oder, wenn es sich anbietet, noch in der Nähe bleiben.
Der Gegner wird euch und eure paar restlichen HP’s sehen.
Nun kommt es auf den Spieler an. Entweder er wird überheblich und wird euch finishen wollen oder ihr selbst müsst euch ein bisschen anbieten.
Der Gegner wird zu mindestens im besten Fall euch verfolgen.
Ihr könnt ihn nun in eine Falle locken, wenn eine vorhanden ist. Schnelle Absprache mit eurem Team ist wichtig.

Eine schöne Falle z.B. wäre, wenn ihr ein oder mehrerer Gegner anlockt und auf eine Anhöhe zurennt, auf der eure Mates warten. Der Gegner sieht sie ja aufgrund des FoW nicht.

In einem größeren Fight wird ein low HP Hero mehr Aufmerksamkeit erregen als andere.
Manche Spieler schalten dann einen Teil ihres logischen Denkens aus und wollen „wenigstens noch diesen Hero abstauben“. Das gegnerische Team wird unkoordinierter und wird euch vielleicht deshalb unterlegen sein.
Ihr selbst müsst euch nur immer wieder anbieten oder ebenfalls mit eurem restlichen Mana helfen.

Auch im early game auf der Lane ist Mindgaming schon sehr schlicht und einfach anwendbar.
Ihr habt low HP, aber geht nicht zur Base. Ihr bekommt so immer noch XP und eure Gegner könnten unvorsichtig werden, am besten geeigenet auf der short lane, denn ihr könntet einen gierigen Gegner am Tower durch einen geschickten Stun/Slow killen.
Natürlich solltet ihr die Situation einschätzen können.
Wenn ihr low HP seid, aber eurer Gegner z.B. Plague Rider ist, dann solltet ihr doch vielleicht lieber back to base gehen.

Das Nutzen von Illusion Runes gehört ebenfalls dazu.
Wenn ihr diese geschickt steuert, könnt ihr bewirken, dass eure Gegner sinnlos ihr Mana verschwenden bzw CD auf manchen Spell haben, was bei einem darauffolgendem, sofortigem Angriff vom großen Vorteil sein kann.

Das wäre eher passives Mindgaming.


Juking

Juking, also das Verstecken im Fog of War, zB. im Wald oder an Anhöhen gehört ebenfalls zum Mindgaming.
Ich hab es schon oft erlebt, dass ich mit wenigen HP von einem Hero verfolgt wurde, eigentlich keine Chance mehr hatte und dann so lange um einen einzelnen Baum herumgetänzelt bin, sodass er mich nicht angreifen konnte, bis ein Mate kam und ihn mit mir zusammen killte.
In diesem Zusammenhang kommt ebenfalls wieder das passive Mindgaming ins Spiel.
Denn in diesem Fight hat sich der Gegner natürlich eher auf mich konzentriert, als auf meinen Mate.
Ich habe ihn immer wieder provoziert, sodass er mich immer wieder finishen wollte, es aber nie geschafft hat, in der Zeit konnte mein Mate ihn töten. Ich konnte ihn ebenfalls noch einmal stunnen.


Kann jeder Hero Mindgaming machen?

Natürlich, aber die einen mehr, die anderen weniger. Es gibt endlose Möglichkeiten Mindgaming zu betreiben und jeder Hero hat seine eigenen; ob mit Blink, mit Stun, mit Slow, mit Hooks, etc.
Außerdem ist keine Situation gleich und man muss immer wieder anders denken und handeln.
Heroes mit Stuns und Disables sind aber meiner Meinung nach am besten geeignet.
Eine low HP Andromeda mit Full Mana kann noch sehr viel Entscheidenes in einem Clash tun.


Wann sollte ich Mindgaming nutzen?

Das kann man so nicht sagen.
Jedes Spiel ist anders, keine Situation die Gleiche, ihr müsst erkennen, wann es besser ist wegzurennen oder den Gegner mit low HP in eine Falle zu locken. Außerdem ist Absprache mit dem Team meistens sehr wichtig.
Spielt einfach aufmerksam und nicht nur nach der Regel, sondern tut auch mal ein paar ausgefallene Dinge.
Ein Risiko ist immer vorhanden.


Was sollte ich nun beim Mindgaming beachten?

Für erfolgreiches Mindgaming sollte man ausreichend Spielerfahrung mitbringen, denn allein darauf basiert Mindgaming.

- Schaut auf die Items, die HP, das Mana des Gegners bevor ihr irgendetwas plant.
- Ihr müsst alle Spells kennen, was sie machen, wieviel Mana sie kosten, am besten sogar den CD wissen.
- Schaut auf die Minimap, wie eigentlich immer!
- wenn ihr wenig HP habt, aber noch Mana, dann rennt nicht sofort weg, sondern schaut erst, ob ihr nicht noch helfen könnt
- Gute Kommunikation mit dem Team ist wichtig
- Durch lange Spielerfahrung lernt man Aktionen des Gegners vorauszusehen, das ist sehr wichtig.
- Versucht euch in den Gegner hineinzuversetzen, er ist nur ein Mensch und macht auch Fehler
- Versucht schnell den Gegner grob zu analysieren. Spielt er aggressiv oder passiv, etc.
- Items wie z.B. Portal Key (auf Heroes die ihn nicht unbedingt brauchen) oder Void Talisman sind gut.
- "Think outside the box"


Vorteile & Nachteile von Mindgaming

Mindgaming kann sehr viel bringen, in mancher Situation kann es sogar das Spiel entscheiden. Leider birgt es ebenso viel Risiken, denn nicht nur ihr könnt denken, eurer Gegner meistens auch :P


Vorteile:


- Viele Aktionen können spielentscheident enden!
- Grade im Early Game könnt ihr sehr viel gewinnen und euer Gegner viel verlieren
* Zum Beispiel noch mit low HP weiterhin XP kriegen und euren Gegner zu Unvorsichtigkeiten verleiten
- Anstelle durch eine plumpe Flucht zu sterben, könnt ihr das Blatt wenden und den Jäger zum Gejagten machen


Nachteile:


- hohes Risiko, dass unser Plan fehlschlägt und uns mehr schadet. Das kann man meistens aber nie vorhersehen
- nicht nur ihr versucht Mindgaming. Aus dem Mindgame des einen, macht der andere eins für sich
- in vielen niveauvollen Clanmatches funktioniert Manches nur bedingt, denn die Gegner sind erstens nicht unerfahren und unkoordiniert und zweitens nicht doof



_______________________

Zu guter letzt noch ein paar Mindgamevideos von Youtube. Leider gibt es diese bisher nur für DotA.






Hier sieht man doch teilweise ganz schön, was Mindgaming so bewirken kann, auch wenn - wie Skuzzle zu Recht bemerkt hat - vieles recht noobig von den Opfern ist.



azu

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Azurech« (15. November 2009, 22:27)


Mr. Advertiser

Neues von unseren Partnern:


Werbung nervt? Jetzt im Forum anmelden!

Sackmaus!!

Predasaur Crusher

Beiträge: 618

Wohnort: Schweiz/Serbien

Hobbys: HoN, Red Bull trinken, Party!!, usw

Lieblingsheld/en: Glacius, Predator, Pebbles, Behemoth, Thunderbringer, Pharao.

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

2

Sonntag, 15. November 2009, 17:04

hey jo schöne infos auch für die meisten.. und ich findds sehr gut gegliedert..... vielleicht fügen noch ein paar "kenner" nochn paar beispiele hinzu... :) wir haben 2 beispiele.. viele können sich garnicht vorstellen was so möglich ist.. und bitte keine fail-beispiele.. :D :D

3

Sonntag, 15. November 2009, 17:10

Hab mir den Guide mal durchgelesen und muss sagen NICE!
Du hast Recht...Mindgaming kann man nicht durch einen Guide einfach lernen^^ aber das hier is schonmal ein sehr guter Anfang
super tipps schön eingeteilt und eklärt

gibt eig. nichts mehr zu sagen. wird vielen neulingen helfen =)
Destiny/Overwatch PS4 -> add S c h n i e b e r t

Azurech

Monkey

  • »Azurech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Zivi

Lieblingsheld/en: Devourer, Kraken, Magmus, Pyro, Voodoo, Demented, Nymph, Behe, DEADWOOD

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. November 2009, 17:24

Danke, hab jetzt auch ein paar Videos von Youtube mit angehängt, damit man einen Einblick kriegt.
So brauch ich nicht noch mögliche Beispiele schreiben und man siehts direkt ;)

Sackmaus!!

Predasaur Crusher

Beiträge: 618

Wohnort: Schweiz/Serbien

Hobbys: HoN, Red Bull trinken, Party!!, usw

Lieblingsheld/en: Glacius, Predator, Pebbles, Behemoth, Thunderbringer, Pharao.

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

5

Sonntag, 15. November 2009, 17:28

wenn ich wieder zuhause bin mach ich mal ein paar hon-vids... bei dota erkennt mal als anfänger.. genau garnix in nem vid.. und erkennt auch nichtmal nen hero.... =S
aber wird noch dauern.. gibt leider noch zu wenige.... vids von hon

PurerHoN: Junge, hör auf mit den ständigen Punkte ohne Sinn und Verstand, da bekommt man ja Kopfschmerzen und das stört den Lesefluss enorm. Ich denke, ich bin nicht der Einzige, den das stört. Hast du den Deutschunterricht geschwänzt? :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PurerHoN« (15. November 2009, 22:38)


Azurech

Monkey

  • »Azurech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Zivi

Lieblingsheld/en: Devourer, Kraken, Magmus, Pyro, Voodoo, Demented, Nymph, Behe, DEADWOOD

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. November 2009, 17:40

richtig, ich würde zwar auch gerne solch Videos machen, aber leider geht das wohl erst, wenn die Replays runterzuladen gehen.
Bisher hab ich auf Youtube selber 2 Videos zu HoN hochgeladen, die aber eher das Gameplay den Leuten zeigen soll, die keine Beta-Keys haben ;)

Aber du musst auch bedenken, dass Mindgames nicht wirklich geeignet für Anfänger sind, die meistens für die der Guide ist, haben vorher wahrscheinlich DotA gespielt.

[FME]Nurn

Predasaur Crusher

Beiträge: 856

Wohnort: Dickes B

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

7

Sonntag, 15. November 2009, 18:06

vielleicht fügen noch ein paar "kenner" nochn paar beispiele hinzu... :) wir haben 2 beispiele.. viele können sich garnicht vorstellen was so möglich ist.. und bitte keine fail-beispiele.. :D :D
Einfach die Videos schauen.

Hi, ich hatte bisher nie lagg, aber seit gestern, ich hab meinen PC von innen staubgesaugt, hab ich lagg -.-

Sackmaus!!

Predasaur Crusher

Beiträge: 618

Wohnort: Schweiz/Serbien

Hobbys: HoN, Red Bull trinken, Party!!, usw

Lieblingsheld/en: Glacius, Predator, Pebbles, Behemoth, Thunderbringer, Pharao.

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

8

Sonntag, 15. November 2009, 18:17

Zitat

wenn ich wieder zuhause bin mach ich mal ein paar hon-vids... bei dota
erkennt mal als anfänger.. genau garnix in nem vid.. und erkennt auch
nichtmal nen hero.... =S

nochmal lesen nurn :P


ach was ich noch sagen wollte..... klar das ist nix für anfänger.. da habich auch mich verschrieben.. oder so...

aber bedenke... es gibt auch jetzt einige leute... die schon ziemlich besser geworden sind.. klar nicht high... aber erahfrene honler gibts schon :P
deshalb... die seite heisst auch hon-fans^^ weils um äääh.. "HON" geht :P

Azurech

Monkey

  • »Azurech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Zivi

Lieblingsheld/en: Devourer, Kraken, Magmus, Pyro, Voodoo, Demented, Nymph, Behe, DEADWOOD

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. November 2009, 18:35

schon klar :P
aber leider gehts noch net, wollen wir hoffen, dass man bald die Replays auch runterladen kann.

SkuzZlebuZz

unregistriert


10

Sonntag, 15. November 2009, 21:59

jo ganz guter Ansatz, aber die Videos finde ich schwach, denn die Gegner dort sind einfach nur dumm. Besonders in der Szene mit dem Riki und Void Video1 - was ist daran denn ein Mindgame? Ganz typisch: Zwei Pub Idioten picken zwei Agi-Carrys (Melee!!) gehen auf eine Lane sind total unvorsichtig und lassen sich von nem Ranged zerlegen. Deine Erklärungen im Guide erläutern schon ganz gut was ein Mindgame ist, aber das Video sollte geändert werden - das sind einfach nur unerfahrene Deppen die in offensichtliche Fallen rennen.