Sie sind nicht angemeldet.

thale00

Predasaur Crusher

  • »thale00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 867

Wohnort: Hannover

Beruf: Maschbau

Hobbys: Let's pump muscles

Lieblingsheld/en: inzor, cray

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

1

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:13

Physik: An welcher Stelle gehen die Ordnungen ineinander über?

Also wir haben eine Spektralanalyse mit irgendein Licht durchgeführt und haben schön viele unterschiedliche Farbenmaxima hinten auf dem Schirm erhalten. Das 2. Rote Maxima und das 3. Blaue Maxima gehen dabei ineinander über.

Nun soll ich angeben, an welcher Stelle sich die beiden Maxima überlagern? Was muss ich da ausrechnen?


Ich habe hier eine Formel wie: k * Lamda / g = d / Wurzel aus( a² - d²) stehen, doch kann damit nicht viel anfangen. Kann mir einer das mal erklären?


Gruß
deep quote

das leben ist grad scheiße und gut .. wie lachgas was man hyperventilierend durch zieht. teehee

Mr. Advertiser

Neues von unseren Partnern:


Werbung nervt? Jetzt im Forum anmelden!

thale00

Predasaur Crusher

  • »thale00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 867

Wohnort: Hannover

Beruf: Maschbau

Hobbys: Let's pump muscles

Lieblingsheld/en: inzor, cray

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

2

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:47

Muss ich den Abstand von der Nulllinie bis zu dieser Überlagerung ausrechnen? Sprich d?

dann würde das ja eigentlich mit Sin(a) = k* Lamda/g und Tan(a) = d/a gehen, oder? ;-)
deep quote

das leben ist grad scheiße und gut .. wie lachgas was man hyperventilierend durch zieht. teehee

AlexDeLarge

Predasaur Crusher

Beiträge: 336

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schüler

Lieblingsheld/en: Johnny's SS

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

3

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:34

frag doch in nem phsyikforum noch

Zitat

Zitat von »Bananenboot«

Ja, sie killen immer den, der als erstes stirbt -.-