Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Heroes of Newerth | Deutsches HoN Forum mit Clan, Wiki und HoN Replays. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. August 2012, 15:41

Brauche Hilfe beim Praktikum :D!

So, bin jetzt in die 9.Klasse gekommen, sprich: PRAKTIKUM D:!
Ich bin imo noch am rätseln was ich nehmen soll (hab gehört, man sollte sich ziemlich beeilen, da sonst schon alles weg ist^^), aber ich will irgendwas in Richtung Computer o.ä. machen^^.
Hab mir mal Systemelektronik rausgesucht, hört sich ganz spannend an :D!
Nun meine Frage:
-Was habt ihr so als Praktikum gemacht? (eventuelle Anregungen für mich)
-Hat wer Erfahrungen mit nem Praktikum in Sachen Systemelektronik (was habt ihr alles gemacht etc.)
-Kann mir vll. wer noch was anderes als Praktikum in Sachen Computer empfehlen? (Brauch man für son Schulpraktikum eigentlich irgendwelche Vorkenntise auf dem Gebiet, wo man das macht D:?)

So, dann schreibt mal felißig !

Mr. Advertiser

Neues von unseren Partnern:


Werbung nervt? Jetzt im Forum anmelden!

Føx

Kongor

Beiträge: 912

Lieblingsheld/en: Lanemad

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

2

Donnerstag, 23. August 2012, 15:55

da die 9te schon nen paar jahre her ist kann ich mich da nur waage errinern...aber ich hab auch nen praktikum in ner computer bude gemacht...die meiste zeit installiert man windows und räumt kartons weg ist ansich ziemlich öde...

da du demnach erst 15-16 bist wirst du von netzwerktechnick nich so die ahnung haben also werden die dich wohl kaum nen cisco switch konfigurieren lassen :>

wenn man nicht weiß wie ein pc aufgebaut ist ist es schon hilfreich...wenn man das jedoch schon weiß ist es öde :o...sinvoller wäre nen praktikum in einer it abteilung irgendeiner firma weil dort hast du auch praxisnahe probleme z.b. in nem callcenter im it bereich oder ebend in irgendner bude wo viel netzwerk hintersteht z.b. fielman oder siemens(brillen fertigung bzw elektronikteile fertigung)

hab auch mal nen praktikum in holand in nem laden gemacht wo schaltschränke gebaut wurden..das war auch recht interessant aber vermutlich wieder nichts für leute die dafür noch keine ausbildung hatten^^

schwer zu sagen :D
fox hat ein quad - erstes (und wahrscheinlich letztes) mal, dass ich da neidisch bin.

3

Donnerstag, 23. August 2012, 16:02

naja ich bin sogar ersma 14 xD (ziemlich jung^^)
Und von Pc hab ich jetzt...njaa nich soviel ahnung^^...was isn genau son It-bereich ?

Føx

Kongor

Beiträge: 912

Lieblingsheld/en: Lanemad

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

4

Donnerstag, 23. August 2012, 16:19

in jedem größeren unternehmen haste nen it bereich der u.a. rechner tauscht, images aufspielt, teile tauscht (tastatur ram cpu etc pp), datenbanken verwaltet, netzwerke verwaltet und sich um wartung der server etc kümmert...dort wirste wohl mehr mitkriegen als in einer pc bude...

aber wenn du garkein plan hast > geh in eine it bude :)
fox hat ein quad - erstes (und wahrscheinlich letztes) mal, dass ich da neidisch bin.

ivits

Predasaur Crusher

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

5

Donnerstag, 23. August 2012, 16:21

also meine Praktika bisher waren 1 woche bei Vobis, Computereinzelhandel, da hab ich mehr oder weniger regale eingeräumt und n bisschen den anderen über die schulter geguckt.
Dann 3 wochen bei Unilog, ne Computerfirma, was genau die machen weiß ich jetzt nicht mehr. Da würd ich anfangs eingesetzt um ein firmeninternes Wikipedia auf zu arbeiten, wobei es mehr darum ging, alles was als blocktext geschrieben war n bisschen zu sortieren. In der 2. Hälfte vom Praktikum war ich dann bei den Systemtechnikern, da sollte ich nen PC auseinander bauen und jedes einzelteil kurz beschreiben und danach wieder zusammenbauen.
Und zum schluss sollte ich noch ne präsentation über mich vor den chefs machen.

Dann noch 3 wochen bei DHL wo ich wirklich gar nichts gemacht hab, ich saß 3 wochen rum und hab mich gelangweilt.

Und als letztes 2 Monate bei Promio: N E-Marketing Unternehmen. Da hab ich die ersten 1-2 wochen Videotutorials bekommen über PHP und Mysql und sollte dadurch erstmal verständnis dafür bekommen. Und sollte dann an ner Seite arbeiten, die Formulare generiert: Der größteil war schon vorgegeben, es ging dann nurnoch darum, dass Checkboxen, radioboxen usw. mehrfach generiert werden und richtig dargestellt werden. Damals leichter gesagt als getan.


Zusammengefasst 3. Wochen praktikum bringen einen nicht wirklich weiter, man lernt nicht viel wird im unternehmen nicht richtig eingesetzt sondern bekommt so aufgaben die sonst für den rest zu öde ist.
Grade im IT-Unternehmen, wo man in dem alter noch nicht so viel ahnung von hat.
Allgemein Bürojobs werden nicht so spannend sein.

Edit: Wo ich aufjedenfall von abrate ist n größerer Einzelhandel wie Obi, Edika, Kaufhof, Karstadt. Für die bist du ne unbezahlte Arbeitskraft, die den ganzen tag regale einräumt oder ware in den Regalen nach vorne zieht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ivits« (23. August 2012, 16:28)


6

Donnerstag, 23. August 2012, 16:24

angenommen ich würde mein Praktikum im It-Bereich machen, ich meine ich gehe da ja hin um auch zu gucken ob das sopäter was für mich wäre, kriegt man da denn auch was vom allgemeinen arbeitsalltag mit :o?

7

Donnerstag, 23. August 2012, 16:27

Naja die IT-Abteilung eines Unternehmens ist grundlegend mit der Wartung von Hard- und Software beschäftigt, gleichzeitig auch zur EInführung neuer Programme, Schulungen, AUsbildung von Multiplikatoren etc etc.... .

Ein Praktikum ist dazu da, dir das Berufsleben zu zeigen. Du solltest dein Praktikum dort machen, wo du denkst, dass du da später mal hin möchtest. Sprich, ebene mit dem Praktikum schon einmal deine Zukunft. Du erfährst ja dann auch ob dir der Beruf Spaß machen könnte und ob du dazu Lust hast.

Z.B. behaupte ich jetzt einfach mal das ein Praktikum in einer "Computer-Bude" für dich Schwachsinn wäre, weil du irgend einen lässigen Scheiß machen willst. Wenn du dich wirklich nur ein Hauch für IT interessieren würdest, dann hättest du in deiner Freizeit dich schon einmal damit beschäftigt und sei es nur eine verkohlte GraKa auszutauschen.

Aber wenn du einfach nur ein sinnloses Praktikum machen möchtest, dann empfehle ich dir jegliche Art von juristischen Institutionen, erstens nehmen die jede Pfeife und zweitens kannst du jeden Tag um 12 nach Hause gehen und dich vom Akten rumschubsen erholen.

Du machst ein Schulpraktikum mit 14 Jahren, glaube also nicht das man dir allzu verantwortungsvolle Aufgaben gibt.
Höchstwahrscheinlich wird man dir das Innenleben eines PC's näher bringen und du darfst vielleicht auch mal einen Schraubenzieher in die Hand nehmen.

Normalerweise braucht man auch keine Vorkenntnisse und wenn doch, dann wird deine Bewerbung einfach abgelehnt - fertig.

Es gibt viele Unternehmen die Praktika anbieten, auch speziell für die hauseigene IT-ABteilung. Was soll es schon noch für andere Praktika "in Sachen Computer" geben? Klar kannst du dich auch bei Anwendungsprogrammieren bewerben, die dich dann mit Algorithmen und Syntax-Problemen zu schwatzen, weil endlich mal jemand da ist, dem man was erzählen kann... .

Pro-Tipp: Ruf einfach bei verschiedenen favorisierten Firmen an und frage ob sie ein Praktikum bieten und wenn ja, welche Tätigkeiten man selber ausführt und/oder was man zu sehen bekommt usw usw... jedes Unternehmen macht es anders.

Føx

Kongor

Beiträge: 912

Lieblingsheld/en: Lanemad

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

8

Donnerstag, 23. August 2012, 16:29

Wenn du dich wirklich nur ein Hauch für IT interessieren würdest, dann hättest du in deiner Freizeit dich schon einmal damit beschäftigt und sei es nur eine verkohlte GraKa auszutauschen.
ist vermutlich das beste argument...man wird nicht it pro indem man sich das mal 3 wochen anguckt...meinen ersten pc hab ich mit 10 oder so zerlegt...amd k6 mit 300mhz :D(oder warens 600? naja idk)

den arbeitsablauf bekommste schon mit...nur ob dir das in deinem alter gefällt bezweifle ich
fox hat ein quad - erstes (und wahrscheinlich letztes) mal, dass ich da neidisch bin.

Dark Potato

Predasaur Crusher

Beiträge: 693

Lieblingsheld/en: ich

  • Nachricht senden


Für weitere Stats aufs Bild klicken

9

Donnerstag, 23. August 2012, 16:34

"Was mit Computern machen" wollen aber außer Spiele installieren und vll Windows neu aufsetzen nichts können ist keine gute Kombination. Mein ernstgemeinter Rat: entweder beschäftigst du dich in deiner Freizeit mal mit PCs (und damit meine ich nützliche Sachen die man im Berufsleben gebrauchen kann) oder du suchst dir was anderes. Auf zweiteres wirds denke ich hinauslaufen, nur weil man gerne zockt heißt das nämlich nicht, dass man irgendwelche Qualifikationen im IT-Bereich vorweisen kann oder dass einem so ein Beruf Spass macht.

Zitat

Kevin, bin inzwischen "schon" 24 Jahre "alt" und arbeite derzeit als Facility Manager

10

Donnerstag, 23. August 2012, 16:43

doppel zitiert sorry ^^"

"Was mit Computern machen" wollen aber außer Spiele installieren und vll Windows neu aufsetzen nichts können ist keine gute Kombination. Mein ernstgemeinter Rat: entweder beschäftigst du dich in deiner Freizeit mal mit PCs (und damit meine ich nützliche Sachen die man im Berufsleben gebrauchen kann) oder du suchst dir was anderes. Auf zweiteres wirds denke ich hinauslaufen, nur weil man gerne zockt heißt das nämlich nicht, dass man irgendwelche Qualifikationen im IT-Bereich vorweisen kann oder dass einem so ein Beruf Spass macht.

"Was mit Computern machen" wollen aber außer Spiele installieren und vll Windows neu aufsetzen nichts können ist keine gute Kombination. Mein ernstgemeinter Rat: entweder beschäftigst du dich in deiner Freizeit mal mit PCs (und damit meine ich nützliche Sachen die man im Berufsleben gebrauchen kann) oder du suchst dir was anderes. Auf zweiteres wirds denke ich hinauslaufen, nur weil man gerne zockt heißt das nämlich nicht, dass man irgendwelche Qualifikationen im IT-Bereich vorweisen kann oder dass einem so ein Beruf Spass macht.

hm...ich glaube die antwort sollte zutreffen...ich habe leider NULL Ahnung was ich beruflich mal später machen könnte :(